Zertifizierung


Über die TWK GmbH sind folgende Zertifizierungsmaßnahmen nach der F-Gaseverordnung und der Chemikalien-Klimaschutzverordnung möglich


Titel der Zertifizierungsmaßnahmen Link

Zertifikat Kategorie I nach EU 2015/2067

Besuch folgender Kurse: Kältetechnik A oder Kältetechnik A für Wärmepumpen, Kältetechnik B, Kältetechnik C, Praxis an Kälteanlagen, Dichtheitsprüfung an Kälteanlagen (22 Schulungstage)

Zertifikat Kategorie II nach EU 2015/2067

Besuch folgender Kurse: Kältetechnik A oder Kältetechnik A für Wärmepumpen, Kältetechnik B, Praxis an Kälteanlagen (15 Schulungstage)

Zertifikat Kategorie IV nach EU 2015/2067

Besuch des Kurses Dichtheitsprüfung an Kälteanlagen (2 Schulungstage)

Allgemeine Voraussetzung für die Zertifizierung ist ein handwerklich/technischer Berufsabschluss sowie eine bestandene theoretische und praktische Prüfung
(Inhalte siehe EU 2015/2067).

Sonderzertifizierung Kategorie I nach EU 2015/2067

Besuch des Kurses: Kältetechnik kompakt – Sonderzertifizierung Sachkunde Kategorie I (4 Schulungstage)

Die Sonderzertifizierung ist nur für Personen mit handwerklich/technischem Berufsabschluss und mindestens zweijähriger Berufspraxis in einem eingetragenen Fachbetrieb möglich. Als Unterlagen sind einzureichen:

  • Nachweis des Berufsabschlusses der zu zertifizierenden Person (z. B. Gesellenbrief)
  • Eintragung des Unternehmens in der Handwerksrolle zur Ausübung des Kälteanlagenbauerhandwerks (z. B. Kopie der Handwerkskarte)
  • Detaillierter Tätigkeitsnachweis des Arbeitgebers auf dem Briefpapier des Unternehmens, dass die zu zertifizierende Person mindestens über zwei Jahre Berufserfahrung verfügt. Es sollen darin die durchgeführten Tätigkeiten ausführlich beschrieben werden.
  • Nach den aktuellen Richtlinien muss eine zertifizierte Person (Mentor) die noch nicht zertifizierte Person bei ihrer Tätigkeit begleiten bzw. überwachen. Als Nachweis sind das Zertifikat und der Gesellenbrief des Mentors erforderlich.
Bei langjähriger Praxiserfahrung kann eine Einzelfallprüfung erfolgen. Falls einzelne Punkte nicht erfüllt werden können, besteht eventuell die Möglichkeit einer Kategorie II Zertifizierung.

Die erforderlichen Unterlagen sind vorab bei der TWK GmbH einzureichen und werden von der Landesinnung Kälte-Klima-Technik Hessen-Thüringen/Baden-Württemberg geprüft. Erst nach erfolgter Freigabe ist eine Kurs- und Prüfungsteilnahme möglich.

Die vorgeschriebenen Prüfungen für die einzelnen Kategorien werden auf der Grundlage der Zertifizierungsrichtlinie der Landesinnung abgenommen. Die Zertifikate werden über die TWK GmbH beantragt und durch die Landesinnung ausgestellt.

Die Veranstaltung wurde vom Regierungspräsidium Karlsruhe mit Bescheid Nr.: 54.1a11-5534.12/1 vom 07.07.09 als Fortbildungsveranstaltung nach § 5 Abs. 2 Nr. 1 Chemikalien-Ozonschichtverordnung anerkannt.

Sachkunde für Arbeiten an Kfz-Klimaanlagen nach Chemikalien-Klimaschutzverordnung und EG-Verordnung 307/2008

Besuch folgender Kurse: Pkw-Klimaanlagen A oder Sachkunde für Arbeiten an Kfz-Klimaanlagen



Kosten

Kursgebühren laut aktuellem Kursangebot:

  • Komplettbuchung Kategorie I (5 Kurse)
    10 % Rabatt auf die Preise der Einzelkurse
  • Komplettbuchung Kategorie II (3 Kurse)
    5 % Rabatt auf die Preise der Einzelkurse
  • zuzüglich einer Prüfungs- und Verwaltungsgebühr von 100,- € + MwSt.
Bild 1:

TWK-Gebäude in Stutensee

Bild 2:

Abschlussdiskussion bei einem Laborversuch

Downloads

Titel Größe Pdf-Dokument
Übersicht Zertifizierung, rechtlicher Hintergrund, TWK-Kursangebot 142 KB Download
Chemikalien-Klimaschutzverordnung 52 KB Download
Chemikalien-Ozonschichtverordnung 19 KB Download
Verordnung (EG) Nr. 307/2008 151 KB Download
Verordnung (EG) Nr. 1005/2009 1,3 MB Download
Verordnung (EU) Nr. 517/2014 969 KB Download
Durchführungsverordnung (EU) Nr. 2015/2067 386 KB Download