WP1

Kältetechnik A für Wärmepumpen
Grundlagen der Wärmepumpen- und Kältetechnik

Inhalt

  • Aufbau und Funktion des Kältemittel-Kreislaufs von Wärmepumpen
  • Überhitzung/Unterkühlung
  • Erläuterungen zum Aufbau und der Funktion der Hauptbauteile: Verdichter, Verflüssiger, Drosselorgane, Verdampfer
    • Bauteilübersicht
    • Aufbau
    • Einsatzbedingungen
    • Einflüsse auf das Betriebsverhalten
  • Auslegungskriterien, betriebsrelevante Kenndaten, Stand der Technik, Anlagen-Typen und -Kombinationen usw.
  • Wärmepumpen-Effizienz (COP, JAZ)
  • Wärmesenken (Wärmenutzungsanlagen)
  • Warmwasserbereitung mit Wärmepumpen
  • Wärmepumpen im Vergleich mit anderen Wärmeerzeugern
  • messtechnische Untersuchung an verschiedenen Wärmepumpentypen

Ziel

  • Kennenlernen des Aufbaus und der Funktion des Kältemittelkreislaufs von Wärmepumpen und seiner Hauptbauteile
  • Verständnis der Funktionsweise und des Betriebsverhaltens von Wärmepumpenanlagen bei unterschiedlichen Betriebsbedingungen
  • Grundlagen der messtechnischen Untersuchung am Kältemittelkreislauf einer Wärmepumpe

Zielgruppe

Angehende Praktiker der Wärmepumpen-Branche sowie angehende Techniker und Fachkräfte in Meister­betrie­ben, in Gewerbe und Industrie sowie in Behörden und Büros, die mit dem der Installation, Service oder Betrieb von Wärmepumpen beschäftigt sein werden. Nach der zusätzlichen Teilnahme an weiteren Kursen kann eine Sachkundeprüfung der Kategorien I oder II nach EG 303/2008 abgelegt werden.


Voraussetzungen

Kältetechnische Grundkenntnisse werden vorausgesetzt (siehe Vorkurs).

Bild 1:

Laborübung: Messungen am Kältemittelkreislauf einer Wärmepumpe

Bild 2:

Wärmepumpen-Workshop an einer Warmwasser-WP mit EHT Haustechnik

Dauer

jeweils 5 Tage


Termine und Gebühren

KW / JahrDatumPreisPersonenAnmeldung

11 / 2018

12. - 16.03.

1.520,- €

43 / 2018

22. - 26.10.

1.520,- €


Downloads

TitelGrößePdf-Dokument
Themen- und Zeitplan 88 kb