KT9

Kälteanlagen mit brennbaren Kältemitteln (Kohlenwasserstoffen)

Inhalt

  • Eigenschaften, Stoffdaten und Anwendungsbereiche
  • sicherheitstechnische Grundlagen
  • Normen und Richtlinien zur Planung von Kälteanlagen mit brennbaren Kältemitteln
  • Anlagenvarianten
  • praktische Handhabung
  • Servicearbeiten am Kältemittel-Kreislauf

Ziel

  • Kenntnisse über die Eigenschaften und Anwendungsbereiche verschiedener als Kältemittel eingesetzter Kohlenwasserstoffe
  • Informationen über die sichere Handhabung von brennbaren Kältemitteln
  • Kennenlernen der zur Planung erforderlichen Normen und Richtlinien

Zielgruppe

Praktiker der Kälte-, Klima- und Wärmepumpen-Branche; Montage- und Service-Personal; Techniker sowie Fachkräfte, die sich mit dem Betrieb, der Planung, Be­ra­tung, Erstellung, Wartung, messtechnischer Untersuchung und der Beur­tei­lung von Kälte-, Klima- oder Wärmepumpenanlagen mit brennbaren Kältemitteln be­schäftigen.


Voraussetzungen

Kältetechnische Grundkenntnisse werden vorausgesetzt (siehe Vorkurs).

Bild 1:

Anatoli Stepanjuk, TWK, bei der Vorbereitung einer Laborübung

Bild 2:

Denny Leinhas, TWK, bei Untersuchungen an Bauteilen für Pkw-Klimaanlagen

Dauer

jeweils 2 Tage


Termine und Gebühren

KW / JahrDatumPreisPersonenAnmeldung